2 Nobel Licht, Schatten

2 Nobel Licht, Schatten
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

Licht, Schatten - Mild und schatten sind bedingt. Ohne tiefen bewundern sie die höhen weniger. Das hört sich nach flacher sachkenntnis aus dem mottenfeld an, aber ich nehme an, da ist absolut etwas drin. Die richtung rechtfertigt in keiner weise das böse, das traurige oder das tragische in der welt, und ebenso wie jede andere wünsche ich mir nichts besonderes, als es zu verbannen. Und bei denen ich chancen sehe, trage ich zusätzlich dazu bei. Es ist jedoch nicht mehr einfach, mein profilbild oder die mitfühlenden hashtags zu wechseln, obwohl ich das völlig außergewöhnlich finde, falls sie es brauchen, aber für mich ist es nicht immer das richtige element. Alternativ wähle ich ungefähr glück, zeige atemberaubende bilder, mache, backe und erzähle (in der ersten klasse) humorvolle erinnerungen. Ich teile mein mildes. Auch das ist eine art, mit den schatten fertig zu werden.

Oben: mild beim aufgeben des tunnels im treppenhaus zum gewundenen turm der zeche zollern in dortmund. Mitte: shining cloud auf dem gent-lichtwettbewerb ("cloud" mit hilfe von caitlind r.C. Brown & wayne garret). Darunter: schatten der spaziergänger in der fußgängerzone von malaga.

Oh fee, du hast es richtig gekauft! Jede person, die das potenzial hat, licht in die dunkelheit zu tragen, zu liefern und zu halten, macht daher einen beitrag zum frieden. Sehr gute fotos, danke! Schöne grüße ... Frauke.

Ihr textinhalt spricht mich zusätzlich aus der seele an (trotz der tatsache, dass ich als französischer trainer mein bild "dreifarbig" hatte ... Wahrlich, weil ich es wollte. Die reaktionen, die zum glück die gewaltigsten waren, waren zusätzlich sofort: lassen sie nicht zu, dass die schatten die mähen kühlen. Sogar in solchen dunklen stunden . Heutzutage wird viel von paris und der arena und ihren umständen gesprochen. Jetzt nicht einfach in 1.0 vorhanden. Und die medien sowie online, in sozialen netzwerken und in blogs. Ich möchte das nicht machen. Nicht weil ich jetzt nicht mitmache, sondern weil ich das privat mit mir mache. Dort heißt es: wo licht ist, ist auch schatten. Dann gilt zusätzlich: in dem es schatten geben kann, gibt es zusätzlich licht. Eine richtung, die nicht bedeutet, dass ich nichts tun kann, die welt ist einfach böse und ich schließe meine augen und sehe am besten, was ich sehen möchte. Hier ist noch viel mehr zu erwähnen: einfach, während es meilenweit "dunkel" ist, ist es für mich viel wichtiger, nicht absolut umgeben zu sein, sondern mild zu lassen. Weil das während der umdrehung dem argument energie gibt. Und für mich ist mein weblog wie ein spiegel, mit dem ich milde einfange und packe, so dass ich es jederzeit wieder erleben werde. Das kann einigen in ihren formationen banal erscheinen, aber das interessiert mich nicht mehr.

Zugehöriger Beitrag von 2 Nobel Licht, Schatten